Judith W. Taschler: Die Deutschlehrerin

Die Rezension dieses Buches fällt mir etwas schwer, denn man kann es in keine richtige Kategorie einordnen. In den nur 224 Seiten steckt ein bisschen Psychothriller und ein bisschen Drama und eine große Liebesgeschichte:
Judith W. Taschler -  Die Deutschlehrerin

Die Story:
Mathilda und Xaver waren 16 Jahre das Traumpaar schlechthin. Mathilda studierte Germanistik und bekam einen Job als Deutschlehrerin und Xaver wollte Schriftsteller werden. Gemeinsam schrieben sie eine sehr erfolgreiche Trilogie und Xaver gelang damit der große Durchbruch. Das Glück schien perfekt, doch dann packt Xaver seine Sachen und verschwindet aus Mathildas Leben. 

Nach weiteren 16 Jahren organisiert Mathilda für ihre Klasse eine Schreibwerkstatt mit einem erfolgreichen Autor und zufällig wird ihr Xaver zugeteilt. Xaver freut sich, wieder Kontakt aufnehmen zu können, doch Mathilda scheint davon (zunächst) nicht so begeistert. In vielen E-Emails und letztendlich beim ersten Treffen erzählen Sie sich aus ihrem Leben. Wieso ist Xaver damals verschwunden? Was ist mit Xavers Kind geschehen? Wurde es entführt oder sogar ermordet? 

Meine Meinung: 
Anfangs musste ich mich erst einmal an den außergewöhnlichen Schreibstil gewöhnen. Denn hier wechseln sich E-Mails mit Geschichten, Rückblicken in die Vergangenheit und Gegenwart ab. Sobald Mathilda und Xaver aufeinandertreffen, wird das Buch sehr spannend. Man fragt sich immer: Wer spielt hier mit wem? Es ist schwierig dieses "Duell" in Worte zu fassen, ohne zu viel zu verraten.
Dieses Spiel zwischen den beiden Protagonisten macht das Buch zu etwas außergewöhnlichem.

Fazit: 
Ein sehr spannendes Buch voller großer Gefühle und menschlicher Abgründe. Die Deutschlehrerin ist wirklich außergewöhnlich und kein Buch, was man mal nebenbei schnell liest. Ich musste ab und zu eine Pause machen, um das Gelesene auf mich wirken zu lassen. Leider ist mir der Schluss zu aufgesetzt und pathetisch, deshalb vergebe ich 4 Sterne!

Das Buch ist beispielsweise bei Amazon erhältlich: Die Deutschlehrerin: Roman  
Judith W. Taschler: Die Deutschlehrerin Judith W. Taschler:  Die Deutschlehrerin Reviewed by Christian on 4.12.14 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.