Patricia Schröder: Blind Walk

Von Blind Walk hatte ich bei vorablesen.de eine Leseprobe gelesen und war sofort begeistert. Die Story und das Cover hatte mich an "Saeculum" von Ursula Poznanski erinnert...leider konnte Blind Walk damit nicht wirklich mithalten...
Patricia Schröder - Blind Walk

Die Story: 
Die siebzehnjährige Lida ist eigentlich zu jung, um am "Blind Walk" teilzunehmen und auch ihr Freund Jesper ist von der Idee nicht wirklich begeistert, doch Linda kann ihn letztendlich umstimmen. Beim Blink Walk werden sieben Jugendliche mit verbundenen Augen in die Wildnis fahren und dort ausgesetzt. Nur mit den elementarsten Dingen ausgestattet, müssen sie sich alleine durchschlagen und den Weg zurück in die Zivilisation finden. Bereits in der ersten Nacht ahnt die Gruppe, dass etwas nicht stimmt. Isabel hat kein Auge zugemacht und prophezeit allen den Tod. Als dann einer der Veranstalter tot aufgefunden wird, beginnt für die Gruppe ein Kampf ums überleben...

Meine Meinung:
Das Buch hat mich bereits von der ersten Seite an gefesselt. Wie bei "Saeculum" fährt eine Gruppe Jugendlicher in den tiefen Wald und muss ums Überleben kämpfen. Während Saeculum die Spannung immer wieder aufbaute, triftete Blind Wald nach dem Verschwinden von Lida eher ins Übersinnliche ab (ich will hier nicht zu viel verraten). Auch die Story und das Verhalten der Protagonisten war oftmals unrealistisch und nicht nachvollziehbar. Die Gruppe läuft tagelang in die gleiche Richtung und findet kein Ausweg und dann soll das Moor und der Wald quasi direkt an die Stadt grenzen? Die zwischenmenschlichen Problemchen wirkten arg konstruiert und erinnert mich an eine Soap Opera (wird wohl an der Zielgruppe des Buches liegen). Und zu guter Letzt: Die Auflösung der Geschichte hat mich gar nicht überzeugt. Da wäre mir ein böser Geist oder Serienkiller lieber gewesen. Vor allem die pseudo-moralische Botschaft am Ende war unnötig (Thema Organhandel...das hat mich ja bei "Die Lebenden und die Toten" schon gestört). Nichtsdestotrotz lässt sich das Buch sehr flüssig lesen und ich trotzdem spannend.

Fazit: 
Netter Mysterythriller, der nach einer Wende im Buch nicht mehr wirklich überzeugen konnte. Trotz der Logiklöcher und unzufriedenstellenden Auflösung war das Buch sehr spannend. Deshalb drücke ich mal ein Auge zu und vergebe 3 Sterne.

Das Bucht ist bei Amazon erhältlich: Blind Walk
Patricia Schröder: Blind Walk Patricia Schröder: Blind Walk Reviewed by Christian on 15.12.14 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.