Jo Nesbø - Koma

Und weiter gehts...Jo Nesbo hat mit "Koma" bereits den zehnten Band der Krimireihe um den Ermittler Harry Hole veröffentlicht. Auch dieses mal überzeugt das Buch auf ganze Linie.
Jo Nesbø - Koma

Zur Story:
Nach dem letzten Band (Die Larve) stand ja offen, wie es mit Harry Hole weitergehen soll. Das erfährt man aber erst nach einer Weile. Stattdessen begleitet man die Polizei bei der Suche nach dem "Polizistenschlächter", denn in Olso sterben Ermittler an den Tatorten und am Jahrestag alter Morde. Der Mörder stellt dir Morde nach, sodass die damaligen Ermittler das gleiche erleben müssen, wie die Opfer vor einigen Jahren.
War es der geflohene Häftling Valentin? Und wer ist der mysteriöse Komapatient, der rund um die Uhr bewacht werden muss?

Meine Meinung:
Den Fan der Reihe interessiert am Anfang natürlich am meisten, ob Harry Hole überlebt. Nesbo lässt den Leser aber zunächst im Ungewissen, sodass man immer weiter liest und dann auch gar nicht aufhören kann: Das Buch hat mich sehr schnell in seinen Bann gezogen, sodass ich es trotz den fast 620 Seiten in nur 2 Tagen gelesen habe.
Nebo lässt einen wie gewohnt im Dunkeln tappen und überrascht mit seinen Wendungen. Auch die Morde sind teilweise nichts für schwache Nerven.

Kleiner Hinweis: Um bei den ganzen Protagonisten mitzukommen ist es natürlich besser, wenn man die alten Bände kennt. Da es allerdings ein Personenverzeichnis gibt, ist das nicht zwingen notwendig.

Fazit:
Mit "Koma" hat Jo Nesbo meiner Meinung nach den bisher besten Harry Hole-Krimi veröffentlicht. Ein richtiger Pageturner: Überraschend und spannend bis zum Schluss. Ich vergebe volle 5 Sterne!

Das Buch gibt es beispielsweise bei Amazon zu kaufen: Koma (Ein Harry-Hole-Krimi, Band 10)  
Jo Nesbø - Koma Jo Nesbø - Koma Reviewed by Christian on 4.1.15 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.