Liz Jensen: Die da kommen

Das Cover hat es mir ja angetan. Ich musste an den Film-Klassiker "Das Dorf der Verdammten" denken und lag mit meiner Vermutung gar nicht so falsch...
Liz Jensen - Die da kommen

Die Story:
Anthropologe Hesketh Lock leidet am Asperger-Syndrom: Was ihm an emotionaler Intelligenz fehlt, macht er mit seinem logischen Denken wett. Er lebt frisch getrennt von seiner Lebensgefährtin Kaitlin und deren Sohn Freddy.
Die Geschichte beginnt mit "Kind 1" - ein etwas achtjähriges Mädchen erschießt scheinbar grundlos seine Großmutter mit einer Nagelpistole und verletzt anschließend ihren Vater. Was hat das Kind dazu getrieben und weshalb kann es sich nicht an die Tat erinnern? Die rätselhaften Mordfälle häufen sich auf der ganzen Welt und immer mehr Kinder beginnen sich merkwürdig zu verhalten. Auch Freddy entwickelt ein fast krankhaftes Verlangen nach salziger Nahrung und wird immer sonderbarer...

Meine Meinung:
Wer hier einen Thriller erwartet, wird sicherlich enttäuscht sein. Das Buch bietet stattdessen subtilen Horror mit einer trostlosen Endzeit-Stimmung. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen: Man erlebt alles auch der "gefühlskalten", analytischen Sicht von Hesketh, was ab und zu auch mal unfreiwillig komisch wird. Allerdings wird das Buch immer trostloser und ist definitiv nichts für schwache Gemüter - auch ohne viel Blutvergießen.
Wie geht man mit einem Kind um, das grundlos tötet? Und was tut man, wenn dieses Phänomen kein Einzelfall ist? Wenn sich die Fälle häufen und immer mehr Kinder plötzlich durchdrehen? Liz Jensen hat meiner Meinung nach ein sehr spannendes Szenario entwickelt, das einen schnell in den Bann zieht und den einen oder anderen Schauer über den Rücken jagt.

Fazit: 
Ein beklemmender Roman mit subtilen Horror. Nichts für schwache Nerven! Ich habe mich schön gegruselt und vergebe volle 5 Sterne!

Kauft das Buch über diesen Link bei Amazon: Die da kommen
Weitere Informationen gibt es direkt beim dtv-Verlag
Liz Jensen: Die da kommen Liz Jensen: Die da kommen Reviewed by Christian on 11.2.15 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.