Kerstin Pflieger: Die Alchemie der Unsterblichkeit

Ich habe den zweiten Band "Der Krähenturm" bereits verschlungen und mich sehr auf "Die Alchemie der Unsterblichkeit" gefreut. Auch dieses mal geht es düster zu, denn im tiefsten Schwarzwald geschehen grausame Morde.
Kerstin Pflieger -
Die Alchemie der Unsterblichkeit

Die Story:
Der junge Gelehrte Icherios Creihn soll im Auftrag der Kanzlei für unnatürliche Begebenheiten in den nach Dornfelde reisen. In diesem "dunklen Territorium" kam es zu blutigen Morden, die Icherios aufklären soll. Doch als er im Schwarzwald ankommt, muss er es nicht nur mit geheimnisvollen Menschen aufnehmen, sondern auch mit Vampiren, Werwölfen und anderen Kreaturen. Wem kann er trauen und wer begeht die Morde?

Meine Meinung:
Ein Kriminalroman in einen außergewöhnlichen Setting und mit düsteren Kreaturen. Das sind eigentlich gute Voraussetzungen für super Buch. Leider wird der Täter zu schnell enttarnt - das ist bei einem Krimi immer besonders Schade. Auch die Schreibweise ist im Debüt etwas gewöhnungsbedürftig, da teilweise sehr langatmig beschrieben wird. An anderen Stellen wirkt es allerdings etwas "abgehackt".
Diese negativen Aspekte werden aber durch die tolle und düstere Atmosphäre wieder gut gemacht. Auch die Charaktere haben mir gut gefallen - insbesondere Icherios, der eigentlich recht nüchtern und wissenschaftlich vorgeht. Im dunklen Territorium prallen tatsächlich zwei Welten aufeinander, was manchmal ganz schön komisch wird. Übrigens: Trotz des recht kindlich wirkenden Cover geht es in dem Buch ziemlich blutig und grausam zu.

Fazit:
Ein historischer Krimi, der mit schönen Ideen und einer düsteren Atmosphäre überzeugt. Ich vergebe 4 Sterne.

Kauft das Buch hier bei Amazon: Die Alchemie der Unsterblichkeit
Nähere Informationen gibt es beim Goldmann-Verlag.


Kerstin Pflieger: Die Alchemie der Unsterblichkeit Kerstin Pflieger: Die Alchemie der Unsterblichkeit Reviewed by Christian on 8.4.15 Rating: 5

1 Kommentar:

Hope hat gesagt…

Das Buch hört sich toll an, ich glaube die Reihe muss ich mir mal genauer ansehen. :D Wäre genau mein Geschmack. So etwas düstere, mytsisch angehauchte Romane lese ich gerne.

Grüßle, Nadine.

Powered by Blogger.