Åsa Larsson: PAX - Der Fluch

Eine Mischung aus Comic und Grusel-Roman? Kling gut! Der erste Band der Reihe hält was er verspricht und ist ein hervorragender Einstieg in die neue Serie von Åsa Larsson und Ingela Korsell.
Åsa Larsson & Inga Korsell -
PAX - Der Fluch

Die Story:
Die Brüder Alrik und Viggo sind neu in der Stadt und leben bei einer Pflegefamilie. Bereits am ersten Schultag gibt es Ärger: Viggo gerät in eine Schlägerei. Alrik will seinem kleinen Bruder helfen und mischt sich ein. Als er danach seine Wut an einer Fensterfront auslassen will, lernt er Magnar kennen, der sich gemeinsam mit seiner Schwester Estrid um eine geheimnisvolle Bibliothek kümmert. Sie erkennen das Potential der beiden ungleichen Brüder und stellen sie vor eine harte Prüfung....

Meine Meinung:
Den Einstig in die Geschichte finde ich sehr gelungen. Man lernt die Hüter der mysteriösen Bibliothek kennen und erfährt, dass sich etwas Böses zusammenbraut. Die Überleitung, wie Alrik und Viggo auf Magnar und Estrid treffen finde ich dagegen etwas weit hergeholt. Wieso reagiert er seine Wut an einer Fensterfront aus, die ausgerechnet zur Bibliothek gehört?
Nichtsdestotrotz hat mich die Geschichte danach in den Bann gezogen - schade, dass das Buch viel zu schnell vorbei war.
Die vereinzelten Seiten im Comic-Stil sind eine tolle Bereicherung und sehen richtig gut aus (der Illustrator hat früher für DC Comics gezeichnet).
Aufgrund der etwas gruseligen Zeichnungen und der Geschichte würde ich das Buch für junge Leser ab ca. 10 Jahren empfehlen.

Fazit:
Ein spannender und vielversprechender Auftakt, der leider etwas kurz geraten ist. Ich vergebe 4 Sterne und freue mich auf den 2. Band (Der Höllenhund), der ja bereits erschienen ist.

Das Buch ist beispielsweise bei Amazon erhältlich: PAX - Der Fluch
Weitere Informationen gibt es direkt beim cbj-Verlag
Åsa Larsson: PAX - Der Fluch Åsa Larsson: PAX - Der Fluch Reviewed by Christian on 3.8.15 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.