Stefan Ahnhem: Herzsammler

Der zweite Fall für Fabian Risk verspricht eine spannende Geschichte und lässt seine Leser oftmals planlos zurück. Wer der Geschichte folgen will, muss schon genau aufpassen:
Stefan Ahnhem - Herzsammler

Die Story:
Ein Brief, der über Umwege seinen Weg von Israel nach Stockholm findet. Ein verschwundener Justizbeamter und ein Serienmörder, der Dänemark in Angst und Schrecken versetzt:
Fabian Risk von der Stockholmer Kriminalpolizei ermittelt im Fall des ermordeten Justizbeamten. Zur gleichen Zeit jagt die dänische Polizistin Dunja Hougaard einen Frauenmörder. Was haben diese beiden ungleichen Fälle mit dem Brief eines israelischen Häftlings zu tun?

Meine Meinung:
In recht kurzen Kapiteln und zahlreichen Handlungssträngen verknüpft Stefan Ahnhem eine Vielzahl an Protagonisten, Orten und zeitlich unterschiedliche Ereignisse. Hier muss der Leser also ganz schön aufpassen, dass er der Geschichte auch folgen kann.
Überraschenderweise lässt es sich aber trotzdem flüssig lesen und bleibt deshalb immer spannend, was an den vielen Wendungen und falschen Fährten des Autors liegt.
Der Autor hat sich mit diesem komplexen Thriller meiner Meinung nach etwas übernommen: Die Kapitel waren einfach zu kurz und die Sprünge zu extrem. Das soll zwar temporeich sein, aber mich als Leser hat es teilweise regelrecht abgehängt.

Fazit:
Ein ziemlich brutaler und komplexer Krimi, der aufgrund zu vieler Handlungsstränge leider sehr chaotisch wirkt. Trotz der spannenden Geschichte reicht es deshalb nur für 3 Sterne.

Das Buch ist über diesen Link bei Amazon erhältlich: Herzsammler
Weitere Informationen gibt es direkt beim List-Verlag
Stefan Ahnhem: Herzsammler Stefan Ahnhem: Herzsammler Reviewed by Christian on 4.8.15 Rating: 5

1 Kommentar:

Nelly G. hat gesagt…

Huhu ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezi auf meinem Blog verlinkt habe. Und zwar genau hier:

http://nellysleseecke.blogspot.com/2015/08/herzsammler-von-stefan-ahnhem.html

Liebste Grüße, Nelly

Powered by Blogger.