Mo O'Hara: Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch 1

Der Zombie-Goldfisch auf dem Cover des Büchleins hat mich sofort angesprochen. Das hätte mich als junger Leser auch interessiert!
Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch
Band 1: Frankie - Fischig, fies und untot

Die Story:
Tom's großer Bruder mutiert zu einem "fiesen Wissenschaftler", als er für den Biologie-Unterricht die Auswirkungen von Umweltverschmutzung untersuchen soll. Er befüllt das Wasser eines Goldfisch-Beckens mit Substanzen aus seinem Chemie-Baukasten und vergiftet den Fisch damit. Tom und sein bester Kumpel erwecken ihn wieder zum Leben und stellen schnell fest, dass der Goldfisch dadurch besondere Fähigkeiten entwickelt hat...

Meine Meinung:
Ich finde die Idee des dicken fetten Zombie-Goldfischs herrlich absurd und habe das Buch deshalb meinem Neffen geschenkt. Er ist schwer begeistert vom untoten "Frankie" und hat direkt nach einem weiteren Band gefragt. Es kommt bei der Zielgruppe also sehr gut an - auch wenn ich hoffe, dass er sich nicht an Fischen im Teich vergeht, um auch einen Zombie-Goldfisch zu bekommen.
Ein kleiner Nachteil: Das Buch ist ziemlich kurz, sodass man es viel zu schnell ausgelesen hat.

Fazit:
Eine herrlich absurde und super illustrierte Geschichte für Jung & Alt. Ich vergebe 4 Sterne.

Das Buch ist beispielsweise bei Amazon erhältlich: Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch, Band 01: Frankie - Fischig, fies und untot
Weitere Informationen erhaltet ihr direkt beim cbj-Verlag

Mo O'Hara: Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch 1 Mo O'Hara: Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch 1 Reviewed by Christian on 21.9.15 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.