Chris Weitz: Young World - Die Clans von New York

Die Eröffnung einer weiteren Dystopie-Reihe um eine handvoll Jugendliche, die in einer unwirtlichen Welt ums Überleben kämpfen müssen. Leider kann "Young World" nicht ganz mit der starken Konkurrenz mithalten...
Chris Weitz: Young World
Die Clans von New York

Die Story:
Eine merkwürdige Krankheit hat sowohl Kinder als auch Erwachsene sterben lassen. Lediglich die Jugendlichen haben einen Antikörper, der sie verschont, bis sie 18 Jahre alt werden. Die Überlebenden haben sich im unwirtlichen New York zu Clans zusammengeschlossen - so auch der Clan vom Washington Square. Der (etwas unfreiwillige Anführer) Jefferson und seine Freunde Donna, Brainbox, Peter und SeeThrough machen sich auf den gefährlichen Weg durch halb News York, um ein Mittel gegen die Seuche zu finden...

Meine Meinung:
Das Buch ist abwechselnd aus der jeweiligen Ich-Perspektive von Jefferson und Donna geschrieben. Während Jefferson ein sympathischer junger Mann ist, konnte ich zu Donna leider gar keinen Zugang finden, weil sie sehr anstrengend und pubertär wirkte, sodass sie mich teilweise richtig nervte.  Dass das Buch sehr stark auf eine jugendliche Zielgruppe ausgerichtet ist, wird schnell klar: Neben der Sprache und dem Schreibstil ist das Buch gespickt mit Hinweisen auf die aktuelle Popkultur (es werden zahlreiche aktuelle Sänger/Sängerinnen oder Videospieltitel genannt). Das finde ich immer etwas schwierig, weil das jetzt ja passen mag, aber in einigen Jahren wirkt das Buch dann etwas veraltet.
Wenn man ehrlich ist, ähneln sich die Geschichte vieler Dystopien stark. Das finde ich eigentlich nicht schlimm, aber hier blieb die Geschichte trotz der Action und Gewalt leider ziemlich blass und dünn. Es besteht praktisch nur aus einer Aneinanderreihung von Etappen, die immer nach dem gleichen Schema verlaufen. Das Ende war dann aber sehr überraschend und hat mich ehrlich gesagt etwas mit dem Buch versöhnt.

Fazit:
Leider eine der schwächeren Dystopien: Die (zu jugendliche) Umsetzung und etwas schwache Story konnten mich leider nicht vollkommen überzeugen. Ich vergebe 2,5 Sterne.

Das Buch ist beispielsweise bei Amazon erhältlich: Young World - Die Clans von New York
Weitere Informationen gibt es direkt beim dtv-Verlag

Chris Weitz: Young World - Die Clans von New York Chris Weitz: Young World - Die Clans von New York Reviewed by Christian on 7.10.15 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.