Joe R. Lansdale: Drive-In Trilogie

Willkommen im Orbit: Statt einer Horrornacht im Drive-In sind die Besucher auf einmal selbst in einem Horrorfilm gefangen. Klingt abgedreht? Ist es auch!
Joe R. Lansdale - Drive-In Trilogie

Die Story:
Die Friday-All-Night-Horror-Show im Drive-In "Orion" ist ein Ereignis, das keiner verpassen möchte: Die ganze Nacht werden im riesigen Open Air-Kino trashige Horrorfilme gezeigt, es wird getrunken, gefeiert und geflirtet. Auch für Jack und seine Freunde ist der Besuch ein Muss - doch eines Nachts rast ein merkwürdiger Meteorit auf das Kino zu und isoliert es von der Außenwelt. Was Anfangs noch spaßig ist, wird immer mehr zu einem Horrortrip: Die Lebensmittel werden knapp, Menschen werden wahnsinnig (u.a. Kannibalen, Bibelfreaks) und dann ist da auch noch der Popkorn-King, den es zu besiegen gilt. Als die Freunde endlich einen Weg aus dem Orion finden, ist der Albtraum aber noch lange nicht vorbei...

Meine Meinung:
Der knapp 700-Seiten-Wälzer ist aufgeteilt in die drei Bände mit je rund 200 Seiten. Die Geschichte kann man sehr gut mit den Filmen der Friday-All-Night-Horror-Show vergleichen: Ein wahres B-Movie-Spektakel voller abgedrehter Ideen, Splattereinlagen und witzigen Dialogen. Und das Tolle daran: Es nimmt sich selbst nicht zu ernst und ist auch noch flüssig & schnell zu lesen. Wer hier einen realistischen oder anspruchsvollen Roman erwartet ist vollkommen fehl am Platz. Wenn man aber auf der Suche nach einem trashigen Horrorroman ist, kommt man voll auf seine Kosten.

Was mich vor allem beim letzten Band gewundert hat: Landsdale hat ein merkwürdiges Faible für männliche Geschlechtsteile - ständig geht es um Schwengel, Dödel oder Schwänze?! Auch das Wort "Scheiße" wird in diesem Buch wahnsinnig oft genutzt. Leider war das Ende ziemlich unbefriedigend und ging in eine merkwürdige Richtung, deshalb ziehe ich einen Stern ab.

Fazit:
Ein trashiges Lesespektakel in B-Movie-Qualität. Wer auf der Suche nach einem abgedrehten Horrorroman ist, kommt man voll auf seine Kosten. Ich vergebe 4 Sterne.

Kauft das Buch über diesen Link bei Amazon: Drive-In: Die Trilogie erstmals in einem Band
Weitere Informationen gibt es direkt bei Heyne Hardcore

Joe R. Lansdale: Drive-In Trilogie Joe R. Lansdale: Drive-In Trilogie Reviewed by Christian on 15.10.15 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.