John Higgs: Alles ist relativ und anything goes

Bitte nicht vom Titel abschrecken lassen! Das ist keines dieser Bücher, welches uns Deutsche und unsere Englischkenntnisse auf die Schippe nimmt, sondern vielmehr ein unterhaltsame Zeitreise durch die Geschichte, Erfindungen und Persönlichkeiten des letzten Jahrhunderts.
John Higgs - Alles ist relativ und anything goes

Inhalt:
Insbesondere im letzten Jahrhundert stiegen die menschlichen Erkenntnisse und Entwicklungen sprunghaft an - und diese Entwicklung nimmt nicht ab, sondern wird immer schneller! Alles erfindet sich neu, nichts ist unmöglich. John Higgs entführt die Leser auf eine Reise durch diverse Meilensteine der Menschheitsgeschichte (im letzten Jahrhundert). Von der Reise zum Mond, der Relativitätstheorie, Satanismus, Krieg oder Videospiele (Super Mario Bros) lässt er nichts aus und zieht immer wieder Vergleiche zu aktuellen Ereignissen oder hält dem Leser den Spiegel vor.

Meine Meinung:
Bei dem Titel musste ich wirklich den Kopf schüttel - vor allem weil der englische Titels es ziemlich genau auf den Punkt bringt: "Stranger Than We Can Imagine: Making Sense of the Twentieth Century" - wieso hat man das nicht einfach übersetzt?
Das Buch beschreibt in insgesamt 15 Kapiteln die Hintergründe von historischen Ereignissen und zieht interessante oder witzige Parallelen zu aktuellen Ereignissen in der Kultur, Politik oder Gesellschaft (beispielsweise der Vergleich von Ulysses mit dem Videosspiel GTA V). Aber auch sehr komplexe Themen und Zusammenhänge werden behandelt: Hier kann man den Autor nur loben, denn er schafft es, auch diese Themen jedem verständlich zu machen. Und durch den flüssigen und amüsanten Schreibstil (immer mit einem Augenzwinkern) und den Fotos vor jedem Kapitel kommt keinerlei Langeweile auf - ganz im Gegenteil!

Fazit:
Ein unglaublich unterhaltsames und umfangreich recherchiertes Geschichts-/Wissenschaftsbuch. Unbedingt lesen! Ich vergebe 5 Sterne.

Das Buch bei Amazon kaufen: Alles ist relativ und anything goes: Eine Reise durch das unglaublich seltsame und ziemlich wahnsinnige 20. Jahrhundert
Weitere Informationen gibt es direkt beim Insel-Verlag
John Higgs: Alles ist relativ und anything goes John Higgs: Alles ist relativ und anything goes Reviewed by Christian on 28.3.16 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.