Ole Kristiansen: Der Wald bringt den Tod

Ole Kristiansen wählt die Buchtitel nach dem gleichen Muster: Nachdem der Wind und das Feuer den Tod gebracht haben, ist nun der Wald dran:
Ole Kristiansen - Der Wald bringt den Tod

Inhalt:
Die junge Journalistin Katja Jakobs hat von ihrem Onkel ein Waldgrundstück unweit des Dörfchens Tachin geerbt. Als sie auf einer Erkundungstour einen grausamen Fund macht, herrscht große Aufregung: Einem Jungen wurde offensichtlich der Schädel eingeschlagen! Ihre Nachforschungen ergeben, dass im Wald seit jeher immer wieder junge Menschen verschwinden...doch den Gruselgeschichten der Einwohner will sie keinen Glauben schenken. Haben die Fracking-Probebohrungen tatsächlich alte Dämonen geweckt?

Meine Meinung:
Krimis mit einem etwas unheimlichen und übernatürlichen Touch mag ich eigentlich sehr gerne. Auch hier geht es geheimnisvoll zu - insbesondere, wenn es um die Rückblenden/Erinnerung der zwei Brüder geht. Die Erzählungen über "Unterirdische" oder den "schwarzen Mann" geben dem Buch (bzw. dem Wald) also den Hauch Grusel und Mystik, den ich mir erhofft hatte. Nichtsdestotrotz konnte mich das Buch nicht so richtig fesseln. Vielleicht lag es daran, dass die vielen Andeutungen das Buch zu undurchschaubar gemacht haben (man erwartet immer, dass etwas passiert - aber es passiert dann doch nicht)? Oder vielleicht lag es an den etwas klischeehaften Charakteren und am recht konstruierten Kriminalfall, der (für mich jedenfalls) nicht zufriedenstellend gelöst wird?
Übrigens: Das Thema "Fracking" spielt im Buch nur eine Nebenrolle und ist eher Mittel zum Zweck.

Fazit:
Das Buch überzeugt statt einem intelligenten Kriminalfall eher durch seine düstere Atmosphäre. Wirklich fesseln konnte es mich nicht und ich hatte immer wieder das Gefühl, dass hier noch Luft nach oben ist. Ich vergebe 3 Sterne.

Das Buch bei Amazon kaufen: Der Wald bringt den Tod
Weitere Informationen gibt es direkt beim dtv-Verlag
Ole Kristiansen: Der Wald bringt den Tod Ole Kristiansen: Der Wald bringt den Tod Reviewed by Christian on 12.4.16 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.