Joannis Stefanidis: Holy Freaks

Holy Freaks nimmt einen auf eine bunte Reise durch die entlegensten Winkel der Welt. Kurzweilig, lustig und teilweise sogar richtig poetisch. Unbedingt lesen!
Joannis Stefanidis - Holy Freaks:
Oder wie Shiva mir die Braut ausspannte

Inhalt:
Joannis Stefanidis hat nicht nur Tinnitus, sondern er leidet auch an Fernweh. Zwischen seinen beruflichen Verpflichtungen in Berlin unternimmt er immer wieder ausgedehnte Reisen nach Indien, Südamerika und Asien. Und in den exotischen Ländern probiert es das, was der herkömmliche Tourist wahrscheinlich nicht wagen würde: Das reicht von Lach-Yoga in Thailand, Meditationszentren in Sri Lanka, Yogi-Begegnungen in Indien und Drogentrips im peruanischen Dschungel. Was er neben diesen bewusstseinserweiternden Erlebnissen erlebt, wem er begegnet und ob sein Tinnitus geheilt werden konnte? Lesen Sie selbst!

Meine Meinung:
Ich bin ein großer Fan von Reiseberichten - vor allem wenn es in die skurrile Richtung geht. Und da ich einen Großteil der Länder bereits selbst besucht habe, war das Buch ein absoluter Pflichtkauf!
Der Autor fängt den Leser durch seinen bildhaften und lebendigen Stil schnell ein: Man kann sich die beschriebenen Orte sehr gut vorstellen und bekommt selbst Fernweh nach den exotischen Orten.
Die Reiseberichte hängen nur sehr lose zusammen. Als roter Faden dient sein Austausch mit der Aussie-Frau Amy, deren Schicksal mir selbst nahe gegangen ist. Neben den vielen amüsanten Begegnungen und absurden Erlebnissen kommt immer wieder eine tragische und fast schon poetische Stimmung auf. Nach der Lektüre gibt es eine kurze Zusammenfassung, wie es den Begegnungen seitdem ergangen ist.
Der Drogenausch im peruanischen Dschungel hatte mich persönlich am meisten interessiert, da ich schon viel davon gehört hatte - ich habe mich auf meinen Reisen nur selbst nicht an die Schamanenkur getraut.

Fazit:
Ein sehr kurzweiliger und bunter Reisebericht, bei dem neben all dem Spaß auch die traurige Kehrseite nicht zu kurz kommt. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und hoffe, dass uns der Autor auch in Zukunft an seinen Erfahrungen teilhaben lässt. 5 Sterne!

Bei Amazon kaufen: Holy Freaks: Oder wie Shiva mir die Braut ausspannte
Weitere Infos vom Verlag: Droemer Knaur
Joannis Stefanidis: Holy Freaks Joannis Stefanidis: Holy Freaks Reviewed by Christian on 16.6.16 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.