Anita Grabos: Inseln der Träume

An dem Trend der Ausmalbücher für Erwachsene kommt man als Leseratte derzeit nicht vorbei. Aber was ist das Geheimnis hinter dem Trend?
Anita Grabos: Inseln der Träume

Ich habe mit "Anita Grabos - Inseln der Träume" den Selbsttest gemacht...und bin begeistert!

Seitdem das Buch bei uns auf dem Tisch liegt, stelle ich immer wieder folgendes fest:
- Statt uns vom Fernsehprogramm berieseln zu lassen, sitzen meine Frau und ich oft am Esstisch und malen vor uns hin
- Und selbst wenn der TV an ist (z.B. während der Fußball-EM), saßen wir beide am Tisch und haben nebenbei gemalt
- Es fallen Sätze wie "Lass mich nur noch schnell XYZ fertig malen"
etc.

Wieso gerade dieses Malbuch? Viele der aktuellen Ausmalbücher bieten nur abstrakte Muster oder immer gleiche oder ähnliche Bilder. Die Inseln der Träume haben mich aufgrund des sehr schlichten Stils und der Abwechslung der Motive angesprochen: Neben Motiven von Korallenriffen, Städten, Bäumen und Häusern wird es einem nicht langweilig und durch die Kleinteiligkeit sitzt man viele Stunden an einem einzelnen Bild. Und nachdem meine Frau mich anfangs dafür noch belächelt hat, sitzt auch sie jetzt an den Bildern und ist begeistert von dem Malbuch. In der Slideshow seht ihr ein paar Beispiele (die Bilder sind teilweise noch nicht fertig):


Nach einem langen und stressigen Arbeitstag. Oder wenn wir uns mal wieder über die Bahn geärgert haben, weil wir den Anschluss verpasst haben: Die simple, aber kreative Tätigkeit hilft tatsächlich beim Entspannen und die Zeit vergeht dabei wie im Flug!

Wer es auch einmal ausprobieren möchte:
Das Buch kaufen: Inseln der Träume - Ein Ausmalbuch
Weitere Infos und Bilder: Droemer Knaur-Verlag
Anita Grabos: Inseln der Träume Anita Grabos: Inseln der Träume Reviewed by Christian on 23.7.16 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.