Mein Bloggeralltag

Hallo zusammen,

ich bin auf Marys Bücherwelten auf einen sehr interessanten Beitrag gestoßen, in dem sie anhand einiger Fragen einen Einblick in ihr Bloggerleben gibt. Und ich habe mich entschlossen, die Fragen auch zu beantworten. Vielleicht findet ihr meinen Einblick ja auch interessant?

Wie entscheidest du, ob du über ein Buch bloggst oder nicht?
Das geschieht sehr spontan. Besonders dann, wenn mir ein Buch sehr gut gefallen hat, möchte ich auch eine Buchbesprechung verfassen und den Autor und Verlag damit unterstützen. Bei Rezensionsexemplaren mache ich natürlich eine Ausnahme und verfasse für jedes Buch eine Rezension (die natürlich auch negativ ausfallen kann).

Woher nimmst du deine Inspiration für neue Beiträge?
Da sich meine Beiträge hauptsächlich auf Buchbesprechungen beschränken, nehme ich die Inspiration natürlich aus den Büchern. Aber es kommt auch vor, dass ich nach dem Kontakt mit einem Autor ein Interview veröffentliche, weil er beispielsweise auf meine Rezension reagiert hat. Ein Beispiel wäre das Interview zu "Das Schweigen der Männer". Ich verfasse nur selten Beiträge aus meiner Freizeit und konzentriere mich mit dem Blog tatsächlich nur auf Bücher.

Was willst du mit deinem Blog erreichen?
Das Bloggen ist mein Hobby. Ich habe schon immer sehr viel gelesen und anschließend über die Bücher gesprochen und auch Freunde, Bekannte und Kollegen immer wieder vor dem Bücherkauf beraten. Da ich auch gerne an Websites herumbastele (das war sogar mal eine Weile mein Job), habe ich diesen Blog gegründet und teile meine Meinungen jetzt hier, auf Lovelybooks und Amazon. Dank dem Blog komme ich nicht nur an Leseexemplare - ich lerne durch den Kontakt mit Verlagen, Autoren und anderen Bloggern auch sehr interessante Menschen kennen.

Wie viel Zeit nimmst du dir für das Verfassen eines neuen Beitrags?
Mehr als ich jedes mal denke. Ich verschwinde zum Verfassen immer mal wieder "kurz" ins Büro und komme erst nach über einer Stunde wieder heraus. Das kommt aber immer auf das Buch und meine Stimmung an - ein Beitrag kann innerhalb von 20min stehen, aber gerne auch mal bis zu zwei Stunden dauern, wenn ich ständig wieder alles umwerfe oder mich nicht entscheiden kann, wie ich das Buch bewerten soll.

Wie oft erscheint in deinem Blog ein Beitrag?
Ich versuche alle 2-3 Tage einen neuen Beitrag zu veröffentlichen.

Bloggst du regelmäßig und hast feste Tage bzw. Abstände in denen Beiträge erscheinen?
Nein, ich habe keine festen Abstände. Ich arbeite jeden Tag rund 8,5 Stunden am Pc und muss davor und danach noch rund 1,5 Stunden pendeln. Da kommt es schon einmal vor, dass ich mich unter der Woche nicht aufraffen kann und keinen einzigen Beitrag veröffentliche. Manchmal bekomme ich aber eine richtige "Schreibwut" und verfasse mehrere Beiträge am Stück. Diese plane ich dann aber immer mit einem Abstand von 2-3 Tagen ein, damit nicht alles auf einmal veröffentlicht wird.

Hast du einen festen Tag, an dem du Blogbeiträge schreibst und dich um deinen Blog kümmerst?
Das ist ganz unterschiedlich. Ich muss aber gestehen, dass ich mich am Wochenende am ehesten um den Blog "kümmere", weil man dann einfach am meisten Zeit hat. Unter der Woche komme ich gegen 18 Uhr nach Hause und muss dann noch kochen, einkaufen oder ins Training gehen und meine Frau möchte natürlich auch noch Zeit mit mir verbringen. Deshalb kommt man ab und zu nicht dazu, in Ruhe einen Beitrag zu verfassen.

Hast du mehrere Beiträge fertig verfasst als Entwurf, oder veröffentlichst du jeden Beitrag sofort?
Nachdem ich ein Buch gelesen habe (und zwischendrin natürlich auch) schreibe ich in ein Notizbuch einige Gedanken zum Buch und mache mir eine vorläufige Wertung (die durch das Verfassen des Beitrages aber oft wieder angepasst wird). Wenn ich die Rezension dann nicht sofort schreiben kann, werfe ich einen Blick in das Notizbuch und es gehen keine Gedankengänge verloren. Bei dem Verfassen der Besprechungen habe ich aber ein festes Schema aus einer Einleitung, der kurzen Zusammenfassung in eigenen Worten, meiner Meinung und dem abschließenden Fazit.

Hast du Hilfsmittel, wie einen Planer, eine App oder irgendein Gadget?
Ich habe nur das kleine Notizbuch für meine Gedanken während und nach der Lektüre.

Schreibst du deine Beiträge direkt in WordPress bzw. der Blogsoftware, oder zuerst auf Papier oder in anderer Software?
Ich schreibe es immer sofort in die Blogsoftware.

Schreibt du die Beiträge auf einmal, oder in mehreren Schritten?
Einen einzelnen Beitrag schreibe ich immer am Stück.

Hast du schon einmal einen Beitrag komplett verworfen, weil du mit der Qualität nicht zufrieden warst?
Komplett verworfen habe ich noch gar nichts. Das Verfassen des Beitrages dauert nur länger, wenn ich mit den Formulierungen nicht einverstanden bin.

Wo schreibst du deine Beiträge (z.B. immer auf dem iPad Pro in der Badewanne)? Gibt es ein Bild von deinem „Blogarbeitsplatz“?
Ganz klassisch in unserem Büro bei guter Musik und mit Blick auf den Garten.

Bloggst du alleine oder mit anderen zusammen?
Ich blogge alleine. Meine Frau hat bisher aber auch zwei kleine Gast-Beiträge gemacht: Backen! und Näh-Vergnügen. Für sie ist das Verfassen der Rezensionen aber zu "stressig", deshalb wird es wohl keine weiteren Beiträge mehr geben ;-)

Machst du für deine Beiträge eigene Fotos? Wenn ja, welche Rolle spielen sie für dich und wie bereitest du sie auf? Wie viel Zeit investierst du für deine Fotos?
Ich muss gestehen, dass ich da eher faul bin und auf die Bilder der Verlage zurückgreife. Aber es gibt natürlich auch Beiträge mit eigenen Bildern - beispielsweise hier. Grundsätzlich macht mit die Bildbearbeitung aber Spaß und vielleicht werde ich in Zukunft mehr selbst machen.

Besprichst du auch Rezensionsexemplare und wie gehst du damit um?
Ich habe das große Glück, dass mir viele Verlage und Autoren Bücher zur Verfügung stellen. Diese Bücher haben natürlich immer Vorrang und landen ganz weit oben auf meiner Leseliste. Ich bewerte sie aber nicht anders, wie andere Bücher. Meine Buchbesprechungen sind immer ehrlich und ich sage es auch, wenn mir etwas nicht gefällt. 

Wie wichtig sind für dich Social Media Kanäle und wie viel Zeit und Aufwand verbringst du, sie zu pflegen?
Bei den sozialen Netzwerken bin ich bisher nur mit meinem privaten Account vertreten. Aber selbst privat nutze ich diese nur sporadisch, deshalb gibt es von meinem Blog bisher keine Accounts. Ich habe aber natürlich schon darüber nachgedacht, weil man damit viele Leser erreichen kann.

Wie viel Zeit investierst du in technische Anpassungen und Pflege deines Blogs?
Da gibt es keinen Richtwert. Als ich mein neues Design eingeführt habe, hat das viele (!) Stunden gedauert, weil es viele Fehler gab und ich oft nicht zufrieden war. Ich bereue es, dass ich mich damals für Blogger und nicht für Wordpress entschieden habe, da man bei Wordpress mehr Möglichkeiten zur Anpassung hat. Ich bin beispielsweise bis heute nicht zufrieden, dass ich die Farben im Google Friend Connect-Widget im Footer meines Blogs nicht anpassen kann. Die Funktion gibt es zwar, aber die Änderungen werden einfach nicht übernommen. Auch bei der Slideshow in diesem Beitrag musst ich eine Weile suchen, bis eine zufriedenstellende Lösung gefunden habe.

Was recherchierst du, bevor du ein Buch rezensierst?
Ich schaue da eigentlich nur in mein Notizbuch und versuche mich nicht von anderen Rezensionen beeinflussen zu lassen.

Machst du auch einmal eine längere Pause vom Bloggen?
Eine längere Pause mache ich eigentlich nur im Urlaub. Ansonsten kann es wegen der Arbeit vorkommen, dass ich nur am Wochenende an den Pc komme, sodass es eine Woche ruhig sein kann. Aber das ist ja eigentlich keine längere Pause, oder?

Beeinflussen dich andere Blogger oder Verlage über Themen oder Bücher zu schreiben? Wie groß ist dieser Einfluss?
Einige Verlage senden mir ab und zu Überraschungsbücher zu. Darüber freue ich mich immer sehr, weil diese Bücher teilweise an mir vorbei gegangen sind und mir sehr gut gefallen haben. Ein besonders gutes Beispiel ist Horrorstör. Es gibt aber natürlich auch Bücher, die mir dann überhaupt nicht gefallen. Ansonsten schreibe ich nur über das, was mich auch selbst interessiert.

Wie entscheidend ist für die die Aktualität eines Buches? Schreibst du lieber über aktuelle Bücher oder ist der Erscheinungszeitpunkt egal?
Das ist mir eigentlich egal. Aber wenn ich so darüber nachdenke, schreibe ich fast nur über neue Bücher. 

Ich hoffe die Fragen und Antworten haben euch gefallen. Und vielleicht hat der eine oder andere Leser ja auch Lust, diese Fragen auf seinem Blog zu beantworten? Ich würde mich über eure Antworten (und die Links dazu in meinen Kommentaren) freuen! :-)

Mein Bloggeralltag Mein Bloggeralltag Reviewed by Christian on 7.8.16 Rating: 5

Kommentare:

Marysol Fuega hat gesagt…

Ahoy Christian,

ebenfalls interessant! Gerade, dass du keine Social Medias nutzt ^^
Ich habe mich ja jetzt von fb getrennt, da mir die Seite einfach zu zeitfressend & aufwendig wurde ^^

LG, Mary <3

Marysol Fuega hat gesagt…

P.S.: Wie hast du denn dieses tolle "Letzte - Beliebte - Kommentare"- Widget erstellt?

LG, Mary <3

Christian hat gesagt…

Hi Mary,

danke für die Kommentare. Dieses Widget habe ich mir über mehrere Seiten zusammengesucht. Hatte das damals über Google gefunden und dann aber ständig dran rumgebastelt und andere HTML-Schnipsel eingefügt. Wenn du magst, kann ich dir die Codes gerne mal per Mail schicken?

Viele Grüße,
Christian

Marysol Fuega hat gesagt…

Ahoy Christian,

das wäre super nett!
marysol.fuega@gmail.com

LG, Mary <3

Powered by Blogger.