Peter Freund: Battle Island

Was als spannende neue Game-Show beginnt, wird bitterer Ernst: Auf Battle Island kämpfen die Teilnehmer nicht nur um einen versteckten Schatz...
Battle Island
Peter Freund - Battle Island

Inhalt:
Die neue Show des Senders "Your TV" schickt zehn Jugendliche auf eine einsame Insel in den Azoren. Durch das Gewinnen von Wettkämpfen, kommen sie dem Preis der Sendung immer näher - denn auf der Insel befindet sich ein versteckter Schatz von einer Millionen Euro in Gold!
Die siebzehnjährige Louisa jobbt als Praktikantin beim Sender und erhält tatsächlich die Chance, bei der Show teilzunehmen. Diese Gelegenheit kommt wie gerufen, denn mit dem Preisgeld könnte sie die teure Krebsbehandlung ihrer Mutter zu bezahlen. Doch während der Sendung spitzt sich die Lage immer weiter zu und der Wettkampf auf Battle Island wird zum Kampf um Leben und Tod!

Meine Meinung:
Zehn Jugendliche auf einer abgeschiedenen Insel auf der Suche nach einem versteckten Goldschatz klingt ziemlich spannend. Leider kommt die erhoffte Spannung leider nur selten auf und das Buch ist über weite Strecken erstaunlich langatmig. Dabei war der Einstieg in die Geschichte sehr gut gewählt und man ist schnell gefesselt von den Ereignissen: Warum wird Louisa von den Mitstreitern verfolgt? Und weshalb wurden die Kameras abgeschaltet? Diese aufgebaute Spannung wird dann jedoch von Rückblenden unterbrochen. Das mag als Cliffhänger zwischen einzelnen Kapiteln funktionieren, aber hier sind die Zeitsprünge einfach zu lange, sodass die aufgebaute Spannung verpufft und man durch die ständigen Zeitsprünge den roten Faden verlieren kann.
Die Charaktere waren wie erwartet sehr unterschiedlich und so gewählt, dass jedes Klischee erfüllt wurde. Das trifft aber auch auf ähnliche Tv-Formate zu, sodass die Wahl nur konsequent war. Genervt hat mich eigentlich nur der ausgeschriebene französische Akzent eines Teilnehmers. Bei der Geschichte gibt es immer wieder Déjà-vu-Erlebnisse - wer andere Jugend-Dystopien kennt, dem wird die eine oder andere Szene sehr bekannt vorkommen.

Fazit:
Battle Island blieb hinter meinen Erwartungen zurück: Die Geschichte war leider zu vorhersehbar und über lange Strecken langatmig. Insgesamt war das Buch zwar kein Reinfall, aber auch nicht wirklich überzeugend. Ich vergebe 3 Sterne.

Hier kaufen: Battle Island
Mehr Informationen: cbj-Verlag
Peter Freund: Battle Island Peter Freund: Battle Island Reviewed by Christian on 19.8.16 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.