Cody Mcfadyen: Die Stille vor dem Tod

Nach einer gefühlten Ewigkeit gibt es neuen Lesestoff vom Smoky Barrett. Leider hat sich das Warten dieses mal nicht wirklich gelohnt...
Die Stille vor dem Tod von Cody Mcfadyen
Cody Mcfadyen - Die Stille vor dem Tod

Inhalt:
Nach dem grausamen Mord an gleich mehreren Familien wird die hochschwangere Smoky Barrett zum Tatort gerufen: Der der Mörder hat ihr die blutige Nachricht "Komm und lerne" am Tatort hinterlassen. Noch vor Ort werden sich die Ereignisse überschlagen: Eine scheinbar verwirrte Jugendliche bedroht sie mit einer Pistole und erzählt von zwei mächtigen Männern, einer seltsamen Kirche und Bunkeranlagen. Kurz darauf findet sich Smoky tatsächlich in einem Bunker wieder - doch was ist der Zweck dieses "Museum des Todes"? Wer sind die "Wölfe"? Und wird es ihnen gelingen, die taffe Smoky zu brechen oder gar zu töten?

Meine Meinung:
Direkt am Anfang ist man mitten im Geschehen und die grausamen Ereignisse überschlagen sich geradezu. Der Mord an den Familien, die seltsame Jugendliche und insbesondere das Museum des Todes lassen den Leser kaum zu Atem kommen. Aber danach war ich etwas verdutzt, denn die Spannung ist vorbei: Smoky zieht sich aus dem Geschehen zurück und muss die Ereignisse (verständlicherweise) erst einmal verarbeiten. Diese "ruhigen" Passagen ziehen sich jedoch durch das restliche Buch (immerhin noch knapp 300 Seiten) und die Geschichte gestaltete sich immer verworrener, zäher und wurde geradezu langweilig. Ich musste mich tatsächlich zum Weiterlesen zwingen, denn das Buch konzentriert sich vollkommen auf Smokys Seelenleben und die Ermittlungen kommen nur sehr schleppend ins Rollen. Auch das Ende konnte mich nicht mit dem Buch versöhnen - Schade! Da bin ich vom Autor wirklich besseres gewohnt!

Fazit:
100 Seiten Grausamkeiten und 300 Seiten Langeweile. Das Warten hat sich leider nicht gelohnt und ich vergebe gut gemeinte 2 Sterne.

Hier kaufen: Die Stille vor dem Tod (Smoky Barrett #5)
Cody Mcfadyen: Die Stille vor dem Tod Cody Mcfadyen: Die Stille vor dem Tod Reviewed by Christian on 3.11.16 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.