Mike Diehl: Bodyweight Training und Fitnesstrainingstagebuch

Wenn der Sommer mal wieder früher kommt als man denkt...das ist nur einer von vielen Gründen endlich mit dem Training anzufangen. Mike Diehl hilft mit seinem Bodyweight Training mit allerhand Übungen und bei der Überwindung des inneren Schweinehundes.

Dein Fitnesscoach mit Mike Diehl
Bodyweight Training mit Mike Diehl
Inhalt:
Nicht zuletzt durch den Amerikaner Mark Lauren ist Bodyweight Training (oder "Fit ohne Geräte") voll im Trend. Gemeinsam mit dem Sportjournalisten Felix Grewe gibt Mike Diehl einen umfassenden Einblick in das Training ohne Geräte. Neben den Grundsätzen zu dieser Trainingsart und dem Krafttraining im Allgemein nimmt er sich Zeit für das Thema Motivation ("Schluss mit Ausreden"). Und seien wir mal ehrlich - daran scheitert es doch praktisch immer!
Insgesamt über 100 unterschiedliche Übungen für alle Muskelgruppen des Körpers ermöglichen dem Leser ein abwechslungsreiches und forderndes Training, mit denen man sich in nur 15min komplett auspowern kann.

Meine Meinung:
Ja, ich habe mich in letzter Zeit gehen lassen. Das Fitnessstudio habe ich gekündigt, weil ich praktisch ein ganzes Jahr nicht mehr gegangen bin und auch Abends oder am Wochenende habe ich es eher gemütlich angehen lassen. Gründe und Ausreden gab es viele! Aber als die Hosen enger wurden und ich jetzt auf eine andere Größe umsteigen musste war klar: So geht das nicht weiter!
Vom Bodyweight Training habe ich schon viel gehört und insbesondere die kurze Trainingsdauer und das Training zu Hause hat mich gereizt. Denn wer hat Abends nicht mal 15min Zeit für ein bisschen Sport - vor allem wenn man dazu noch nicht einmal das Haus verlassen muss? Mike Diehl arbeitet unter anderem als Personal Trainer oder Fitnesscoach der deutschen Damen-Nationalmannschaft im Tennis - aus diesem Grund kommen auch viele Profis zu Wort (u.a. Angelique Kerber) und bekräftigen die Argumente für diese Art des Trainings sowie Diehl als Coach.
Diehl erwähnt immer wieder, dass seine Ansichten radikal erscheinen können. Da muss ich aber widersprechen, denn er hat ja Recht mit dem was er schreibt und insbesondere die Anekdote mit dem übergewichtigen Geschäftsmann hat sich bei mir eingeprägt - man kümmert sich wie selbstverständlich um Haus/Wohnung, das Auto oder auch die Beziehung. Aber mit dem eigenen Körper und der eigenen Gesundheit geht man zuweilen wirklich fahrlässig um!
Grundsätzlich also beste Voraussetzungen und man möchte sofort motiviert loslegen...aber da liegt (zumindest am Anfang des Trainings) die Schwäche des Buches. Denn Diehl schlägt zwar Trainingspläne vor (u.a. eine 14-Tages-Challenge), aber wenn man sich mit den ganzen Übungen bisher nicht wirklich befasst hat (oder man nicht weißt, wie diese heißen), muss man sich erst noch einmal mühevoll einlesen. Dazu muss man also immer wieder im Buch blättern um nachzusehen, was ein Plank Jack oder Mountain Climber noch einmal war und wie die Übung korrekt ausgeführt wird. Das ist (wie gesagt) vor allem anfangs etwas mühsam, aber man kommt schnell hinein und weiß was zu tun ist. Trotzdem bin ich ehrlich: Eine DVD mit dem Vorzeigen der Übungen würde das sehr erleichtern und man könnte wie im Studio die Übungen einfach nachmachen.

Tipp: Wer das Training ernsthaft anfangen möchte und wie ich Probleme mit der Motivation hat, sollte sich auch das Fitnesstagebuch zulegen. Es hilft wirklich sehr die absolvierten Übungen und dadurch auch die Ergebnisse des Trainings festzuhalten. Die Erfolgskontrolle in regelmäßigen Abständen (am besten mit Foto) hilft ungemein! Es bietet genügend Platz für 365 Trainingstage (also über ein Jahr). Leider ist es aber etwas gequetscht, wenn man alle Übungen oder Mahlzeiten hineinschreiben möchte - etwas mehr Platz hätte dem Tagebuch sehr gut getan.

Fazit:
Ein sehr empfehlenswertes Buch für den Einstieg in das Bodyweight Training (oder eben Training ohne Geräte). Glücklicherweise nimmt sich der Autor viel Zeit für das Thema Motivation (woran es ja meistens scheitert). Ich ziehe dennoch einen Stern ab, weil der Anfang etwas beschwerlich war und ich immer wieder durch das Buch blättern musste, um die Übungen herauszusuchen. Das mag für Viele kein Grund für einen Abzug sein, aber ich musste mich deshalb Anfangs umso mehr aufraffen, weil ich nicht sofort starten konnte, wenn ich Lust auf das Training hatte. 4 Sterne!

Hier kaufen: Bodyweight Training mit Mike Diehl (Dein Fitnesscoach) und Mein Fitnesstrainingstagebuch (Dein Fitnesscoach)
Mehr Infos & Leseprobe: Meyer & Meyer Verlag
Mike Diehl: Bodyweight Training und Fitnesstrainingstagebuch Mike Diehl: Bodyweight Training und Fitnesstrainingstagebuch Reviewed by Christian on 1.6.17 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.