Paul Grote: Am falschen Ufer der Rhône

Ein weiterer "Wein-Krimi" von Paul Grote: Dieses mal dreht sich die Geschichte um einen Zwist zwischen den Weingütern der Vitrier-Brüder auf gegensätzlichen Seiten der Rhone. Einer von beiden stirbt durch einen Unfall - oder hat da etwa doch jemand nachgeholfen?

Paul Grote - Am falschen Ufer der Rhone
Paul Grote -
Am falschen Ufer der Rhone
Inhalt:
Der Wettbewerb "Concours de la St. Marc" scheint den Gewinnern nicht gut zu tun: Vor zwei Jahren verschwand Didier Lamarc spurlos und auch der letzte Gewinner (Joseph de Bergerac) kam durch einen rätselhaften Verkehrsunfall ums Leben. Das kann doch kein Zufall sein, oder?
Während die Weintechnikerin Simone ihr Praktikum verrichtet, lernt sie den Önologen Thomas kennen. Beide arbeiten auf Weingütern auf der jeweils anderen Seite der Rhone und zwischen ihnen scheint sich mehr als Freundschaft zu entwickeln. Doch die beiden stochern durch ihre Hobby-Ermittlungen zu den Machenschaften in der Umgebung auch in ein Wespennest und geraten immer tiefer in ein gefährliches Geflecht von Missgunst, Intrigen und Mord...

Meine Meinung:
Mein letzter Krimi hatte Lust auf mehr gemacht (die Spur des Barolo) und ich habe mich auf neue Erkenntnisse zu den schönen und dunklen Seiten der Weinwirtschaft gefreut. Diese gab es in diesem Band zu genüge - leider blieb deshalb der eigentliche Krimiteil aber auf der Strecke. "Am falschen Ufer der Rhône" braucht wirklich sehr lange um Fahrt aufzunehmen und plätschert über weite Teile geradezu vor sich hin. Als sich dann der eigentliche Krimi aus dem Sachbuch herausarbeitete wirkte dieser arg konstruiert. Geradezu als wäre dem Autor plötzlich eingefallen, dass das Buch ja ein Krimi werden soll.
Insgesamt sollte das Buch also eher als Sachbuch über provenzalischen Weine gesehen werden und den Krimi kann man getrost ignorieren. Schade! Das kann der Autor deutlich besser.

Fazit:
Dieses mal aufgrund von Verweise zu anderen Bänden eher etwas für eingefleischte Fans der Reihe. Am falschen Ufer der Rhône zieht sich leider wie Kaugummi und kann auch zum Ende kaum überzeugen. Ich vergebe 2 Sterne.

Hier kaufen: Am falschen Ufer der Rhône - Ein Weinkrimi
Weitere Infos: dtv-Verlag
Paul Grote: Am falschen Ufer der Rhône Paul Grote: Am falschen Ufer der Rhône Reviewed by Christian on 5.3.18 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.